Geschichten von ehemaligen Gasteltern!

Zuallererst möchten wir uns herzlich für den Rücklauf auf unseren Aufruf an ehemalige Gasteltern bedanken!

Eine der bemerkenswertesten Rückmeldungen bezieht sich auf das Jahr 1996! „Wir waren bei der ersten Runde dabei“, heißt es in der E-mail von Dagmar und Walter Biechele aus Puchheim – damals wohnten sie noch in Eichenau. 

Im Archiv entdeckten wir die Familie Biechele und ihr Ferienkind Natascha K. auf einer Teilnehmerliste aus dem Jahr 1996.

Zu dieser Zeit wurde der Aufenthalt von Ferienkindern aus Wischgorod noch von der Gemeinde Eichenau geplant und durchgeführt, verantwortlich waren Frau Dietrich und Frau Schmidt. Mit Begleitpersonen waren in diesem Jahr insgesamt 42 Personen für 3 Wochen bis zum 19. Juli 1996 bei Gastfamilien in der Gemeinde zu Besuch.

Einige der damaligen Gasteltern waren am 25. April 2000 Gründungsmitglieder des Freundeskreises Partnerschaft Wischgorod.

Bild in der Süddeutschen Zeitung aus dem Jahr 1996

Familie Biechele schrieb uns:
„Zu Natascha und ihrer Familie haben wir bis heute Kontakt. In Wischgorod wohnt noch ihre Mutter Schura, sie selber wohnt mit ihrer Familie etwas außerhalb in Chotjanovka. Wir telefonieren, machen „Whatsapp-Videokonferenzen“, waren selber schon in Wischgorod und Natascha war mehrmals mit Familie bei uns.
Ein lebendiger Kontakt auch nach so vielen Jahren. Ihnen und dem ganzen Verein alles Gute und großes Lob für ihr Engagement.“

Solche und ähnliche Geschichten sind es, die unser Engagement belohnen. Wir können nicht genug davon bekommen und freuen uns über jede Rückmeldung?

Gerne organisieren wir mit Ihrer Hilfe ein Treffen der ehemaligen AustauschschülerInnen, sobald Treffen wieder möglich sind…

Ein Gedanke zu „Geschichten von ehemaligen Gasteltern!“

  1. der letzte satz sollte gestrichen werden und auf das geplante treffen – siehe rundschreiben und
    rückmeldungsformular – hinweisen.
    helfen tut uns niemand, wenn wir nicht konkretes anbieten und
    wir sollten so selstbewusst sein, angebote machen zu können
    hilferufe klingen nach einem ertinkenden
    gruß ein eifriger leser der homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.