Austausch mit Jugendlichen aus Wischgorod

Leider mussten die von uns geplanten Videokonferenzen mit den Wischgoroder Schulen schon Mitte Oktober wieder abgesagt werden, weil die Schulen in Wischgorod coronabedingt geschlossen wurden und für die Schüler keine Alternativmöglichkeit zur Teilnahme an Videokonferenzen bestand.

Die Enttäuschung der ukrainischen Schüler und Lehrer war groß, insbesondere weil auch ihnen der kommunikative Austausch mit Anderen fehlt.

Wir suchen deshalb dringend Jugendliche im Alter von 12 Jahren aufwärts, denen es ähnlich wie den Ukrainern geht, die sich einfach einmal mit anderen Jugendlichen über „Dies und Das“ austauschen wollen und nach Möglichkeit nicht immer über das Thema „Corona und ob die Schule morgen noch stattfindet?“ oder „Was machen wir denn morgen, wenn Kino, Café, Sport usw. ausfällt?“ reden wollen. Der Austausch kann altmodisch per Brief oder über einen der moderneren Kommunikationswege (z.B. E-Mail, Facebook, Whatsapp oder Viber, etc.) erfolgen.

Bitte meldet Euch! Wir vermitteln Euch gerne geeignete Ansprechpartner(innen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.